Periode eine Woche zu früh

Insbesondere junge Mädchen und Teenager haben oftmals das Problem, dass ihre Periode eine Woche zu früh kommt und sie nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. Dabei muss nicht sofort ein Grund zur Panik ausufern, weil es oftmals einfache Gründe gibt, die die Ursache ausmachen, wieso eine Periode mal zu früh kommt und selbst beim zu spät kommen, muss nicht immer direkt eine Schwangerschaft vorhanden sein. Doch wieso kommt eine Periode eine Woche zu früh und was kann man dagegen machen? Viele haben diese Frage gestellt und vor allem auch junge Mädels oder Frauen im mittleren Alter, weil sie es möglicherweise gehört haben, dass die Periode immer pünktlich käme oder pünktlich kommen muss. Jetzt räumen wir mit Missverständnissen und der reinen Panikmache dank Ursachenforschung und Gründe auf!

Periode eine Woche zu früh und jetzt ist die Angst vor der Unwissenheit da? Liebe jungen Mädchen und Teenager, gerade Euer Körper muss sich erst einmal an das Frau werden gewöhnen und kommt noch nicht direkt in den Genuss, die Menstruation stets pünktlich zu bekommen. Zudem ist Stress auf den Körper wie Liebeskummer, Schulstress, Alltagsstress, krank werden oder auch die Gefühlslage durchaus stressig für Euren Körper, sodass es durchaus mal vorkommen kann, dass Eure Periode eine Woche zu früh kommt. Ebenso wäre es möglich, dass sie zu spät kommt. Euer Körper ist noch nicht ganz Frau und kann daher noch nicht ganz mit der gesamten Situation und Veränderung hormonell umgehen, wie Ihr auch, sodass die Periode durchaus zu früh kommen kann.

Bei Erwachsenen kann dasselbe Problem mit Stress & Co auftreten, sodass die Periode eine Woche zu früh kommt. Problematisch wird es, wenn sich eine Regelmäßigkeit des zu früh kommens oder zu spät kommens einspielt. Gibt es eine hormonelle Veränderung wie eine Schwangerschaft? Nehmen Betroffene hormonelle Präparate wie die Antibabypille oder möglicherweise befinden sich Betroffene in den Wechseljahren? All das sind neben Stress eine Möglichkeit, wieso die Periode zu früh kommt. Wenn sich dieser Fall häuft, ist ein Gang zum Frauenarzt immer ratsam, um vorbeugend in Erfahrung bringen zu können, wieso das passiert und ob mit dem Körper alles Okay ist. Doch gerade bei jungen Mädchen ist nicht direkt ein Grund zur Panik anzumerken. Ein bis zwei Monate genauer beobachten ist der Tipp und dann zum Frauenarzt zu gehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...