Parenchym

Parenchym

Definition

ParenchymDas Parenchym wird auch Grundgewebe genannt oder organspezifisches Gewebe. Jedes einzelne Organ in unserem Körper besteht aus einer Stroma und einem Parenchym. Welche Funktion das Organ übernimmt, wird wesentlich bestimmt vom Parenchym.

Die Funktion des Parenchyms

Die Parenchymzellen sind spezifisch und differenziert. Zusammen bilden sie das Gewebe Parenchym. Diese spezifischen Zellen bestimmen die Aufgabe des Organs. Jedes Organ in unserem Körper hat eine andere Funktion, wie die Nephrone die Niere bilden oder die weiße und rote Pulpa die Milz. Eine Störungdes Parenchyms kann wesentliche Folgen haben für das Organ.

Beispiel Niere

Das Parenchym der Niere, besteht aus der außen liegenden Nierenrinde (Cortex renalis) und das nach innen gerichtete Nierenmark (Medulla renalis). Die Nephrone sind die Funktionseinheiten der Niere und bilden zusammen das Parenchymdes Organs. Da diese Parenchymzellen sich zu Nephrone spezialisiert haben, definieren sie den Zweck des Hauptorgans des Harnsystems. Eine Störung in der Entwicklung des Parenchyms, kann eine Nierenfehlbildung zur Folge haben.

Das Stroma

Das Stroma ist neben dem Parenchym ein wesentlicher Bestandteil des Organs, obwohl sie nicht für dessen Funktion verantwortlich ist. Das Stroma wird auch interstitielles Bindegewebe genannt, also zwischen dem Gewebe liegend. Die Stromazellen bilden das GewebeStroma und es liegt zwischen dem Parenchym bzw. ist darin sozusagen eingegossen. Das interstitielle Bindegewebe hat eine wesentliche Funktion für Stütze und Ernährung des Organs.

Die Funktion des Stroma

Das interstitielles Bindegewebe grenzt an dem Parenchym an. Die Struktur dieses Gewebe ermöglicht Stütze, Form und Halt für das Parenchym. Es wird auch Stütz- oder Bindegewebe genannt. Eine Störung des Bindegewebe kann wesentliche Folge haben. Neben der Stütze, ist es zudem für die Ernährung verantwortlich. Es enthält Nerven, zu- und abführenden Gefäße sowie Lymphgefäße und versorgt das Organ mit nährstoffreichen und sauerstoffreichen Blut. Folglich kann eine Störung, zur Minderversorgung des Organs führen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...