MRT Termin – was beachten?

MRT Termin – was beachten?

MRT Termin – was beachten?Wer sich aus reinen Vorsorgemaßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen einen MRT Termin kurzfristig besorgen möchte, der kann online buchen und hat vielleicht Glück. Privat versichert ist hier jedoch fast schon ein muss, um wirklich schnell den kurzfristigen Termin selber machen zu können und auch ebenso schnell für das MRT ran zu kommen. Denn in aller Regel ist die Dauer der Wartezeit bei um die 3-4 Monate zu richten, weil das MRT in Deutschland eben meist nur im Notfall und bei Verdachtsfällen mit Überweisung stattfindet, um Ärzte vor vielen Patienten zu schützen, die ständig ein MRT machen möchten, weil sie womöglich Angst haben, dass Kopfschmerzen ein Tumor sind, Rückenschmerzen ein Bandscheibenvorfall etc.

Einst, das stimmt, war es einfacher, kurzfristig einen MRT Termin selber machen zu können, aber die Zeiten haben sich leider negativ verändert, wie auch Ihre Krankenkasse sicherlich zu berichten weiß. Doch hier erfahren Sie, was es mit dem Termin für ein MRT auf sich hat und wie lange es dauert, ehe Sie einen bekommen können.

MRT Termin – wird ein Notfall dringend und schneller bearbeitet?

Wenn es dringend ist, weil möglicherweise unaufhaltsame Kopfschmerzen, Übelkeit & Co als Beschwerden auftreten, dann ist es wichtig, den Hausarzt zu besuchen, der sofort eine Überweisung aushändigt. Ein MRT Termin schnell bekommen ist somit nur möglich, wenn es um Notfälle geht. Für eine reine Vorsorgemaßnahme ist es nicht möglich, dringend an den Termin zu gelangen, weil Patienten mit Verdachtsmomente auf Krebs, Bandscheibenvorfall & Co natürlich Vorrang haben. Privat versichert würde jedoch in beiden Fällen trotzdem auf die Zeit einen Einfluss haben, weil Privatpatienten immer früher dran kommen und ein schneller MRT Termin ist hier wiederum kein Hindernis.

Schneller MRT Termin – was beachten?

Was beachten, wenn Sie schnell einen MRT Termin brauchen? Keine Sorge, Urlaub nehmen ist für den einen Termin nicht notwendig, sondern einfach einen Tag frei einrechnen. Viel wichtiger ist es, dass Sie darauf achten, dass Sie berücksichtigen, dass die Dauer bis zum potenziellen Termin um die 4 bis 12 Wochen dauern kann. Das ist im Schnitt die Regelwartezeit, wenn es um einen MRT Termin geht. Wie lange im Notfall? Da geht es durchaus schneller oder wenn Sie privat versichert sind. Patienten mit einer gesetzlichen Krankenkasse werden da leider immer etwas hinten angestellt sein.

MRT Termin im Krankenhaus

Es kann durchaus vorkommen, dass während einer Krebsvorsorge der MRT Termin im Krankenhaus stattfindet, um sofortige Ergebnisse mit einem Fachteam besprechen zu können und bei Verdacht auf Krebs und der damit verbundenen Ganzkörper MRT entsprechende Weiterbehandlungsmaßnahmen zu treffen. Es geht allerdings auch aus reiner Vorsorge ins Krankenhaus, was allerdings die Dauer und Verzögerung der Termine durchaus auf bis zu 4 Monate bedeuten kann. Online buchen ist an dieser Stelle jedoch nicht möglich, sondern geht das in den meisten Fällen nur telefonisch. Einen Tag frei ohne Arbeitszeit muss hier einberechnet werden, weil sich Wartezeiten durchaus länger auf bis zu 2 Stunden trotzt, Termin im Vorfeld belaufen können.

Da ein MRT Termin lange dauern kann und auch die gesamte Untersuchung mit Wartezeit, ist die Arbeitszeit an dem Tag am besten auszuschalten. Denn sicher ist, dass an diesem Tag einige Stunden ins Land ziehen können. Urlaub nehmen ist jedoch nicht notwendig, es sei denn, bei dem MRT Termin kommt eine schwere Krankheit zum Vorschein, was wir Ihnen natürlich nicht wünschen. Ansonsten sind wenige Stunden Zeit in Anspruch zu nehmen, wenn es um den MRT Termin geht, aber ob dieser kurzfristig noch möglich ist, das erfahren Sie durch die Ärzte,welche bei Ihnen vor Ort praktizieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...