Marmorierte Haut – Ursachen, Behandlung und Diagnose

Marmorierte Haut – Ursachen, Behandlung und DiagnoseUnsere Haut ist ein Phänomen für sich. Sie verändert sich mit der Temperatur von außen, bei Fieber oder auch durch Erkrankungen. Wenn Sie ein Blick auf die Bilder im Web zum Thema „marmorierte Haut“ riskieren, werden Sie feststellen, dass viele Anzeichen einfach nur ein Zeichen von mangelnder Durchblutung, Erkältungen durch Fieber sind und auch trotzdem die Gefahr bei Muttermalen & Co auftreten kann, dass es Krebs ist. Sie sehen also an dieser Stelle bereits selber, dass es ganz unterschiedliche Faktoren geben kann, wenn es um marmorierte Haut geht und deswegen sprechen wir an dieser Stelle darüber, damit Sie eine klare Einschätzung geben können, ob bei Ihnen alles in Ordnung aussieht oder ein Grund ist, zum Arzt zu gehen. Denn nicht jeder nimmt eine fleckige Haut ernst, obwohl es sein müsste und andere überdrehen gleich in Panik.

Ursachen für eine marmorierte Haut

Glücklicherweise ist in den meisten Fällen die marmorierte Haut harmlos und ein Zeichen dafür, dass eine mangelnde Durchblutung aufgetreten ist, sodass sich das Hautbild verändert hat. Es kann somit zu fleckige Haut kommen, die blaue Beine hervorruft oder blau lila erscheint. Die Ursachen sind also wirklich „harmlos“ und schnell mit Hilfe von Stützstrümpfen oder je nach Grund für die mangelnde Durchblutung durch einen Arzt und entsprechender Diagnostik zu beheben. Kurze Aufenthalte in warmen Gebieten sollten daher wieder helfen, dass die Haut sich vom Aussehen wieder in einem normalen Zustand befindet. Auch bei zu viel Wärme innerhalb einer Sauna, in einem Dampfbad oder durch Fieber kann fleckige Haut auftreten, die vom Aussehen meist blau lila ist.

Behandlung marmorierte Haut

Wer erkältet ist, wird eigentlich sofort nach Abheilen der Fiebersymptome und der restlichen Symptome merken, dass sich das Aussehen der fleckigen Haut oder marmorierten Haut wieder legt. Wer an Durchblutungsstörungen leidet, sollte nicht nur immer wieder die Hände oder blaue Beine ins Warme packen, sondern mal untersuchen lassen, woran die Durchblutungsstörung liegt, um so die Ursachen zu bekämpfen. Eine grau marmorierte Haut ist wiederum nicht allzu locker zu nehmen, weil dies auf ein Sterbeprozess der Haut hindeuten kann oder auch auf eine Erkrankung der Blutgefäße. Die Zeichen der marmorierten Haut sind daher unbedingt ernst zu nehmen und eine grau marmorierte Haut ist sofort für den Arzt gedacht und wenn die Hautflecken nicht weggehen oder sich durch über proportional große Muttermale zeigt, ist der Weg zum Hautarzt ebenfalls notwendig.

Diagnose marmorierte Haut

Der erste Weg bei Hautflecken, die man sich nicht erklären kann ist immer der, der zum Hautarzt führt. Diese kann mal schauen, ob es die Blutgefäße sind, die nicht richtig durchblutet sind, ob Krebs durch Muttermale zu erkennen ist oder ob es wirklich ganz harmlos ist. Die Bilder können da im Web nicht viel aussagen, weil es ganz harmlose Gründe gibt, die Mehrheit der Gründe beim Baby & Co sind harmlos, wenn eine marmorierte Haut auftritt. Daher ist auch hier erst einmal zu sagen, dass man es ruhig angehen lassen sollte. Den Hautarzt anrufen und mal einen Termin zur genaueren Untersuchung machen. Dieser kann entsprechende Diagnosen stellen und schauen, woran es liegt, dass die Haut häufig, gelegentlich oder noch immer marmoriert erscheint.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (85 Bewertungen. Durchschnitt: 4,99 von 5)
Loading...