Gelbkörperzyste – Symptome, Diagnose und Behandlung

Gelbkörperzyste – Symptome, Diagnose und Behandlung

Die Gelbkörperzyste

Gelbkörperzyste – Symptome, Diagnose und BehandlungDie gelbe Körperzyste ist eine der Varianten der funktionellen zystischen Formationen am Eierstock. Die gelbe Körperzyste, deren Symptome oft bei Frauen am Eierstock in einer Eileiterschwangerschaft diagnostiziert wird, verschwindet in einigen Fällen genauso wie sie gekommen ist. Das Erscheinungsbild kann mit den ausgeschlossenen Folgen asymptomatisch sein. Komplikation der Zyste kann ein Anzeichen dafür sein, dass man ohne chirurgischen Eingriff nicht mehr auskommt. Diese Anzeichen der Eileiterschwangerschaft durch Basaltemperatur sind nicht zu negieren. Es ist eine Drüse, die direkt nach dem Eisprung zyklisch am Eierstock gebildet wird. Diese Drüse bildet sich an der Stelle, an der direkt nach Eisprung des Follikels stattgefunden hat, das heißt an der Stelle seines Bruches. Danach beginnt die Produktion eines Hormons wie Progesteron. Wegen des spezifischen Pigments, das im Körper der Drüse vorhanden ist, ist es als der gelbe Körper bekannt.

Ein Bruch des Follikels wird von einer Blutung begleitet, die in der Fruchthöhle auftritt. Aber keine Fruchthöhle wird zur Resorption führen. Damit wird die Blutung gelb sein. Dies wird von einer vorherigen Passage durch die traditionellen Stadien begleitet, tatsächlich als Ganzes für die Prellung mit den entsprechenden Farben (rot, dann blau, nach – grünlich und schließlich gelb) . Es ist diese gelbe Formation, die sich an der Stelle gebildet hat, an der der natürliche Follikelbruch früher aufgetreten ist, und ist ein gelber Körper.

Gelbkörperzyste und Schwangerschaft

Wenn aber keine Fruchthöhle gebildet wird, dann werden auch zum Erscheinen der Zyste während der Schwangerschaft keine Beschwerden auftreten. Die Beschwerden treten erst im Verlauf der Schwangerschaft auf. Sie können einige Merkmale auftreten oder von permanenter Natur sein. Die biologische Funktion des gelben Körpers, wie die Drüse, ist Progesteron zu produzieren. In der Schwangerschaft bedeutet das, dass das Progesteron den Prozess der Entwicklung der Schwangerschaft beeinflussen wird und dadurch auch während der Schwangerschaft auf die Bildung des Fötus und der gesamten Geschlechtsdrüsen mit Basaltemperatur reagiert wird. Der Gelbkörperzyste bildet sich nicht zurück.

Symptome

Grundsätzlich sind die Symptome der Gelbkörperzyste nicht sehr ausgeprägt. Die Zyste kann sich innerhalb weniger Monate bilden und nach einiger Zeit spontan verschwinden, was sehr häufig vorkommt. Symptome, die inzwischen den Zustand der Patienten begleiten können, sind auch sehr oft aufgeführt. Es kann ein Gefühl von Unbehagen und etwas Strenge, ein Gefühl von Brustschmerzen vorkommen. Auch kann es zu Ausfluss kommen. Ausfluss und Brustschmerzen sind häufige Symptome und Beschwerden. Sie reagieren am besten ganz normal, schränken aber ihre körperliche Aktivität dabei sehr stark ein.

Diagnose

In der Diagnose werden Zysten des gelben Körpers durch die allgemeine Anamnese des Patienten sowie durch tatsächliche Beschwerden über den Allgemeinzustand abgestoßen. Dies ist auch der Fall, wenn Sie nicht schwanger sind aber keine Fruchthöhle haben. Die Gelbkörperzyste bildet sich nicht zurück.

Behandlung

Es erfordert keinen sofortigen chirurgischen Eingriff. In einer solchen Situation wird der Zustand des Patienten in der Regel über mehrere Zyklen hinweg überwacht. Dieser Ansatz beruht auf der Tatsache, dass eine Chance für eine unabhängige Resorption der Zyste besteht. Dann verschwindet sie ohne Behandlung. Als mögliche Einflussgrößen, aufgrund derer ein solcher Effekt erzielt wird, können Elektrophorese, Ultraphonophorese, Magnetotherapie und Lasertherapie eingesetzt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...