CVI

CVI

Bedeutung CVI

CVICVI ist eine Abkürzung mit unterschiedlichen Bedeutungen. In der Medizin steht diese Abkürzung für drei verschiedene Erkrankungen:

1. Chronisch-venöse Insuffizienz

Der Begriff Insuffizienz beschreibt eine Unfähigkeit bzw. eine Schwäche. Im Kontext der Medizin ist damit oft eine eingeschränkte Funktionalität oder herabgesetzte Leistungsfähigkeit einer Körperfunktion oder eines Organs gemeint. Im Sinne der chronisch-venösen Insuffizienz handelt es sich laut Definition um eine Venenschwäche. Diese betrifft vorwiegend die Venen an den Beinen. Die CVI wird durch einen erhöhten Druck in den Venen verursacht. Viele Faktoren wie beispielsweise Fehlfunktionen der Venenklappen sowie Thrombosen der Beinvenen können eine Druckerhöhung in den Venen begünstigen. Als Folge der CVI können Krampfadern oder schmerzende geschwollene Beine entstehen. Wird die CVI nicht rechtzeitig erkannt, kann dies zu einer lebensbedrohlichen Lungenembolie oder einen Ulcus cruris (offenes Bein) führen.

2. Zerebrovaskuläre Insuffizienz

,,Die Blutgefäße des Gehirns betreffend“ ist die Bedeutung und Definition des Wortes ,,zerebrovaskulär“. Eine Insuffizienz, die zerebrovaskulär entsteht, drückt sich in einer eingeschränkten Leistungsfähigkeit der hirnversorgenden Gefäße aus. Diese entwickelt sich durch Gefäßläsionen. Läsionen sind Verletzungen und krankhafte Veränderungen von anatomischen Strukturen, die in der Regel mit Funktionseinschränkungen einhergehen. Somit sind die betroffenen Gefäße nicht mehr in der Lage, das Gehirn ausreichend mit Blut zu versorgen. Vor allem die Arteriosklerose (Ablagerungen in Blutgefäßen) ist die häufigste Ursache für diese Erkrankung. Bei der CVI (zerebrovaskulär) sind Kopfschmerzen, Schwindel und Vergesslichkeit typische Krankheitszeichen.

3. Cortical Visual Impairment

Cortical Visual Impairment ist eine weitere Bedeutung der Abkürzung CVI innerhalb des Bereiches der Medizin. Nach Definition handelt es sich dabei um einen Sammelbegriff für zerebral bedingte Sehschädigungen. Die Symptome der CVI sind ebenso vielfältig wie die möglichen Ursachen. CVI wird oft durch ein Schädel-Hirn-Trauma, Hirntumore, Hirninfarkte, Hirnblutungen oder Sauerstoffmangel bewirkt. Zu den häufigsten Krankheitszeichen gehören Gesichtsfeldstörungen, Lesestörungen und Störungen der räumlichen Orientierung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...