Coxa Valga – Ursachen, Symptome und Therapie

Coxa Valga – Ursachen, Symptome und Therapie

Coxa Valga – Ursachen, Symptome und TherapieIn seltenen Fällen löst die Coxa Valga Schmerzen oder Beschwerden beim Patienten aus. Die meisten Menschen merken nicht einmal, dass sie unter einer einseitigen Coxa Valga leiden oder manch einer beidseitig betroffen ist. Die Ursachen können derweil angeboren sein, sodass sie nicht nur an dem enormen Wachstumsschub oder möglicherweise einer nicht behandelten Hüftdysplasie zugrunde liegen müssen. Bei der Coxa Valga handelt es sich aus diesem Anlass um die sogenannte Fehlstellung zum Schaft des Oberschenkels, die den Schenkelhals betrifft. Das X-Bein ist eine mögliche Erscheinung, die dadurch zum Vorschein kommt, aber oftmals fällt die Coxa Valga gar nicht erst auf.

Die Coxa Valga Ursachen

Beidseits ist eine Coxa Valga vorhanden? Dies würde in den meisten Fällen dafür sprechen, dass die Fehlstellung des Schenkelhals bereits angeboren ist. Sowohl der Winkel über 140° umfasst derweil die Coxa Valga, aber auch 120 ° als Winkel stehen bei der Coxa Vara zur Seite und beides ist eine Fehlstellung des Schenkelhalses, welcher zum Schaft des Oberschenkelknochen liegt und den Winkel dadurch verändert. Angeboren ist die häufigste Ursache. Das Erschlaffen des Oberschenkelknochens kann auch eine Folge sein sowie das Alter und mögliche Unfälle.

Symptome Coxa Valga

Glücklicherweise darf erwähnt werden, dass die meisten Patienten keine Symptome wie Schmerzen aufweisen. Deswegen bleibt die Fehlstellung häufig unentdeckt, wenn nicht gerade ein offensichtliches X-Bein vorhanden ist. Es kann ganz selten zu Beschwerden in der Hüfte selber kommen, welche sich mit leichten Schmerzen bemerkbar macht. Auch könnte ein Hinken oder Hinterherschleifen des Beines auffällig werden. Doch im Regelfall ist es so, dass die Coxa Valga keine Symptomatiken verursacht.

Behandlung der Coxa Valga

Der Weg zu einem Orthopäden bleibt nicht erspart, um zu erkennen, ob eine Coxa Valga vorliegt. Dieser kann mittels Übungen und Tests schon am Gangbild erkennen, ob es darauf hindeutet, dass eine Fehlstellung des Winkels des Schenkelhalses vorhanden ist. Genaueres kann der Facharzt gerne auch mit der Beinlängendifferenz ausmachen und einem Röntgenbild. Das Röntgenbild ist jedoch nur der letzte Schritt, ehe eine OP infrage kommt, weil die fehlerhaften Bilder nicht ausreichend sind, um eine Coxa Valga Antetorta Wikipedia zu diagnostizieren, sodass der Arzt sich lieber auf gewisse Tests, Übungen und die Ganghaltung konzentriert, um die Diagnose Coxa Valga beidseits oder einseitig zu stellen.

Therapie der Coxa Valga

Wenn eine Operation berücksichtigt werden muss, weil die Physiotherapie alleine nicht ausreicht, dann muss nach der Diagnose die Röntgenaufnahme zeigen, wie schwer die Beinlängendifferenz ausfällt und wie es um de Beckenschiefstand steht. Danach kann eine Operation die Lösung sein, um den Beckenschiefstand zu minimieren und die möglichen, aber seltenen Beschwerden zu minimieren. Doch vor einer OP prüfen die meisten Orthopäden ohnehin, ob die Physiotherapie ausreicht sowie etwaige Übungen, die dazuführen können, die Schmerzen/Beschwerden zu minimieren sowie die Fehlstellung gekonnt zu verbessern.

Die Coxa Valga Antetorta Wikipedia ist meist angeboren oder kann aufgrund traumatischer Oberschenkelverletzungen auftreten. Sie setzt gelegentlich kleinere Beschwerden frei, die jedoch meist unentdeckt bleiben. Scheint die Fehlstellung jedoch optisch deutlich zu werden, dann muss der Weg zur Orthopädie natürlich in Betracht gezogen werden. Dieser entscheidet dann genau, wie in weiteren Schritten vorgegangen werden muss.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...