Chondropathia Patellae – was bedeutet das

Chondropathia Patellae – was bedeutet das?

Chondropathia Patellae – was bedeutet dasUm zu wissen, um was für eine Krankheit es sich bei der Chondropathia Patellae handelt, ist es einfach, die einzelnen Bezeichnungen zu erklären. Die Patellae bedeutet Kniescheibe und Chondropathia bedeutet Knorpelerkrankung und schon wissen Sie sofort, was die Krankheit im Deutschen bedeutet – es handelt sich um eine Knorpelerkrankung an der Kniescheibe.

Es kann ganz schön schmerzhaft sein, wenn die Knorpelerkrankung an der Kniescheibe auftritt, weil Sie mit Ihren Beinen und dadurch mit den Knien immer in Bewegung sind, sitzen oder anderweitig das Knie beanspruchen. Deswegen wollen wir mal schauen, ob wir mit Ihnen die Ursachen, Symptome sowie die Behandlung informativ durcharbeiten können, damit Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen, um eine Verbesserung zu verspüren.

Ursachen für eine Chondropathia Patellae

Eine Chondropathia Patellae kann jederzeit auftreten und es kommt vor, weil das Knie immer wieder belastet wird. Aus diesem Anlass kann es sogar junge Menschen treffen und natürlich auch häufig ältere Menschen. Begünstigt wird die Ursache durch Krankheiten wie Arthritis, das Alter oder auch beim Joggen kann es vorkommen, dass sich die Knorpelveränderung an der Kniescheibe bemerkbar macht. Stellungsfehler, Geburtsfehler, schwere Unfälle oder wenn die Kniescheibe zu hoch oder tief liegt, kann ebenfalls eine Chondropathia Patellae auftreten. Dann macht es für Sie Sinn, wenn Sie sich die Symptome genauer anschauen, um das Krankheitsbild zu erkennen.

Symptome einer Chondropathia Patellae

Die Symptome machen sich schnell bemerkbar, wenn eine Chondropathia Patellae auftritt. Insbesondere schnelle Schmerzen oder Beschwerden bei der Beugung des Knies kommt man schnell an seine persönliche Schmerzgrenze. Beim Joggen empfinden viele einen stechenden Schmerz in der Kniebeuge, sodass es nicht mehr allzu viel Freude macht, weiter zu laufen. Beim Bergabgehen und Treppensteigen wird der Schmerz zunehmend schlimmer. Selbst beim Ausruhen des Beins kann der Schmerz auftreten und wird schlimmer, was die ersten Symptomatiken beschreibt, die bei der Chondropathia Patellae vorkommen.

Behandlung und Therapie der Chondropathia Patellae

In den meisten Fällen ist die Chondropathia Patellae ohne eine Operation behandelbar. Die Therapie beläuft sich auf Krankengymnastik und Physiotherapie, um die Schmerzlinderung einsetzen zu können. Medikamentöse Behandlung ist eigentlich gern erwünscht, aber kann in äußerst schlimmen Fällen auftreten. Die obere Oberschenkelmuskulatur wird bei der Krankengymnastik gestärkt, um die Schmerzen in der Kniebeuge zu verringern und beim Joggen, Laufen, Treppensteigen sowie Bergabgehen keinerlei Beschwerden mehr zu vernehmen. Die Therapie kann jedoch auch operative Maßnahmen aufführen, wenn die dauerhafte Belastung der Kniescheibe verschlimmert wird und dadurch ein natürlicher Rhythmus im Alltag gestört ist.

Dauer der Chondropathia Patellae

Die Dauer einer Chondropathia Patellae ist meist recht überschaubar. Die Diagnose kann wirklich schmerzhaft sein, aber nach wenigen Wochen Therapie mit einer Krankengymnastik und Physiotherapie dürfte das Problem schnell wieder beendet sein. Meist die Diagnose sehr schnell bei Überbelastung aufgetreten, sodass man schauen muss, dass in Zukunft die Überbelastung nicht auftritt, sondern man die Kniegelenke und Kniescheiben langsam an neue Belastungen rangewöhnt.

Im Alter sind Arthritis sowie Chondropathia Patellae durchaus eine gängige Erkrankung für Betroffene. Doch auch bei einer reinen Überbelastung kommt es vor, dass die Knorpelerkrankung an der Kniescheibe auftritt, weil das Kniegelenk und die Kniebeuge nicht mit der derzeitigen Belastung zurechtkommt. Alles etwas langsamer angehen und die Behandlung durch einen Facharzt in Form von Physiotherapie und/oder Krankengymnastik ausführen, damit es nach wenigen Wochen wieder aufwärts geht und die Beschwerden ein Ende haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...