Blubbern im Ohr – Ursachen und Behandlung

Blubbern im Ohr – Ursachen und Behandlung

Blubbern im Ohr – Ursachen und BehandlungÜber einen längeren Zeitraum stellen manche Menschen fest, dass mit ihrem Ohr offensichtlich etwas nicht stimmt. Das sogenannte Blubbern im Ohr kommt hier vermehrt zum Vorschein und ist für Betroffene störend. Doch die Lösungsvorschläge sind ebenso ernüchternd wie die möglichen Ursachenforschungen. Es ist also gar nicht so leicht, hier eine gescheite Antwort zu finden, um das Blubbern im Ohr zu lösen, aber wir möchten trotzdem gerne versuchen, als Hilfestellung einige Tipps bieten zu können oder Ursachen möglicherweise ausschließen zu können. Denn diese geballte Palette an Ursachen ist schon erstaunlich und macht die eigentliche Suche und Lösung nicht gerade einfacher.

Was tun bei Blubbern im Ohr?

Viele fragen sich natürlich, was tun, wenn es im Ohr blubbert? Doch was wollen Sie eigentlich genauer machen? Trockenlegen? Das wird wohl kaum für den Laien ohne ohrenärztliche Hilfe möglich sein, wenn Sie zum Beispiel im Vorfeld duschen waren und jetzt das Gefühl nicht los werden, dass sich dort Wasser befindet. Auch bei einer Erkältung ist es schwierig hier sofort eine Lösung zu finden, weil Ohrenschmerzen nicht selten eine Symptomatik in Folge der Erkältung, Grippe oder Migräne sein können. Das Blubbern im Ohr kann daher auch in der Ursachenfindung wirklich sehr unterschiedlich beurteilt werden und die Häufigkeit spielt eine weitere Rolle.

Ursachen für Blubbern im Ohr

Die Ursachen sind enorm vielseitig und machen es hier nicht einfacher, die Gründe für das Flattern im Ohr zu finden, die Schmerzen bei Kopfbewegungen oder das Blubbern beim Bücken, beim Gähnen sowie beim kauen und beim schlucken zu erklären. Doch es ist so, dass natürlich eine Mittelohrentzündung eine der Gründe sein kann, wieso es zu dem Blubbern im Ohr beim Stress kommt. Doch Stress selber kann ebenfalls der Faktor sein, wieso das Ohr flattert und zu Schmerzen führen kann. Während dessen kann sogar die letzte Dusche oder das Bad, wenn das Ohr mit Wasser in Berührung gekommen ist der Grund sein, wieso es ein flattern im Ohr gibt. Folgende Ursachen könnten also eine Rolle spielen, wenn es um das Blubbern im Ohr geht.

  • Stress
  • Mittelohrentzündung
  • Reizungen im Ohr durch Ohrenstäbchen
  • Zu viel Ohrenschmalz
  • Druck auf dem Ohr
  • Wasser im Ohr
  • Erkältungen

Diese Ursachen können dafür verantwortlich sein, dass ein Blubbern im Ohr beim Gähnen, durch Stress, beim Schlucken, beim Kauen oder beim Aufstoßen auftritt.

Behandlung Blubbern im Ohr

Wie soll man nun das Blubbern im Ohr behandeln, wenn keine genaue Begründung vorliegt? Als erstes empfiehlt sich, den Stresspegel zu senken und wenn man an einer Erkältung leidet, diese auszukurieren. Das Blubbern im Ohr ist noch immer da? Schauen wir doch mal, ob der Arzt nach dem Absaugen und Ohrenspülen bereits als Hilfe dienlich war oder eine etwaige Mittelohrentzündung infrage kommt. Wasser im Ohr? Das dürfte sich mit der Ohrenspülung und dem Absaugen erledigt haben. Wenn es jetzt noch immer blubbert hat es nicht direkt was mit dem Körper zu tun, sondern kann auch von der Psyche kommen.

Homöopathie kann hier vielleicht den Stresspegel deutlich senken, damit das lästige Blubbern im Ohr endlich ein Ende hat. Wenn keine anderen Ursachen infrage kommen, dann scheint es wirklich die Psyche zu sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (80 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...