Ausschlag am Bauch – Entstehung, Ursachen und Arten

Ausschlag am Bauch – Entstehung, Ursachen und Arten

Was versteht man unter einem Ausschlag am Bauch?

Ausschlag am Bauch – Entstehung, Ursachen und ArtenEin Hautausschlag ist eine spürbare Veränderung in der Textur oder Farbe Ihrer Haut. Dabei zeigen Bilder deutlich, dass Ihre Haut bei dieser Veränderung auch unterschiedliche Ausprägungen vorweisen kann. Sie kann schuppig, holprig, jucken oder anderweitig gereizt werden. Gefährlich wird es auch dann, wenn der Ausschlag mit Jucken einhergeht, denn Sie werden dann auch an der Haut kratzen und dies kann bei Berührung anderer Körperteile auch ansteckend sein. Es brennt meist auch die betroffene Stelle. Die Bilder sollten Sie sich selbst einmal ansehen, um selbst ein Zeugnis davon zu bekommen. Weit verbreitete Hautausschläge treten meist auf beiden Seiten des Körpers auf. Viele virale Ausschläge sind auf der Brust, Bauch und Rücken. Die Ursache für einen ausgedehnten Hautausschlag auf Brust, Bauch und Bauchnabel verbreitet sich normalerweise durch den Blutkreislauf. Beispiele sind Ausschläge, die durch eine Allergie, Viren, Bakterien, Toxine und Nahrungsmittel- oder zum Beispiel durch eine Allergie auf Arzneimittel verursacht werden.

Wie entsteht ein Ausschlag am Bauch?

Der Magen ist ein großer Bereich im Körper und als solcher vielen Problemen ausgesetzt. Viele Krankheiten und andere Erscheinungsbilder sind typischerweise auf den Magen beschränkt. Bei vielen Frauen sind Dehnungsstreifen für den Magen üblich, insbesondere sind sie dann auch als Folge einer Schwangerschaft zu sehen. Dehnungsstreifen können jedoch auch abseits der Schwangerschaft durch plötzliche Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust verursacht werden. Neben den Dehnungsstreifen gibt es aber auch noch bestimmte Medikamente, die eingenommen werden (wie zum Beispiel Antibiotika oder Kortikosteroide) welche Bauchschmerzen, Durchfall und letztlich einen Magen Darm Infekt auslösen kann. Die Bilder nach so einem Magen Darm Infekt als Auslöser zeigen oft auch einen Ausschlag der im Zusammenhang mit Durchfall, schweren Bauchschmerzen oder auch Antibiotika bewirken kann. Bilder von verschiedenen Hautausschlägen finden sich auch im Internet.

Viele verschiedene Ursachen für Hautausschläge

Im Normalfall beginnt der Hautausschlag auf dem Bauch durch juckende, rote Beulen, die dann auch von einem roten Kreis umworben werden. Die Symptome beginnen dann meist auch sehr rasch nach der eigentlichen Indikation. Als Kind hat man meist auch häufiger einen Ausschlag, weil ein Kind noch anfälliger für die Indikation wirkt. Die ersten Symptome ereignen sich meist im Zusammenhang mit Ohrenschmerzen, Müdigkeit, leichtem Fieber oder auch Halsschmerzen. Der Hals brennt dann so richtig. Meist wird der Ausschlag auch nach einer heißen Dusche oder einem Bad besser sichtbar. Der Hautausschlag am Bauch wird meist von Fieber, Gliederschmerzen, Halsschmerzen und Appetitlosigkeit begleitet.

Welche Arten von Ausschlägen gibt es?

  • Eine Gürtelrose

Eine Gürtelrose haben statistisch gesehen nicht allzu viele Menschen, aber er kommt doch schon häufig vor. Ein sehr schmerzhafter Hautausschlag, der meist auch noch stark brennten, kribbelt oder juckt, auch wenn keine Blasen vorhanden sind. Auch die Gürtelrose ist ansteckend und sogar in der Nähe vom Bauchnabel und auf der Brust sichtbar.

  • Der Ausschlag aufgrund von der Einnahme von Drogen

Auch dieser Ausschlag kann mit niedrigem Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen oder Müdigkeit einhergehen. So ein Zustand gilt meist als medizinischer Notfall. Der Ausschlag ist dann auch nur eine begleitende Erscheinung. Hier kann auch ein „zu viel“ an Alkohol schuld sein. Alkohol darf als Droge nicht unterschätzt werden. Vor allem das Suchtverhalten ist gefährlich.

  • Diabetes und der Hautausschlag

Diabetes führt in der Praxis meist zu sehr starken Veränderungen im Hautbild. Damit ist nicht direkt ein Hautausschlag gemeint, sondern es führt zu einem allgemein veränderten Hautbild. Es kann aber im Zuge eines Schockzustands auch zu einem Ausschlag kommen. Dieser Ausschlag erfasst mitunter auch die Schleimhäute in Mund und Rachen oder den Bereich der Brust oder Bauch und Bauchnabel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...