5 Fragen zum Thema Massage an Experte Michael Roedeske

Eine Massage ist ein beliebtes Mittel gegen Rückenschmerzen. Stress im Job, Bewegungsmangel und eine verkrampfte Körperhaltung im Alltag führen schnell zu Verspannungen im Rückenbereich. Doch nicht jeder hat insbesondere momentan Zeit Termine außerhalb wahrzunehmen. Ein Massagesessel ist deswegen eine beliebte Methode, um Verspannungen zu Hause sanft zu lösen und Schmerzen zu lindern. Wartezimmeronline spricht mit Experte Michael Roedeske, Mitgründer und Geschäftsführer der Massagesessel Welt.

Interview zum Thema Massage

1 Was sind die gesundheitsförderlichen Aspekte einer Massage?

Der bekannteste Aspekt ist sicherlich die Reduktion muskulärer Verspannungen und muskulärer Schmerzen in Schulter-, Nacken- und Rückenmuskulatur. Eine Pilotstudie an der Schmerzklinik Kiel zeigte hier beeindruckende Erfolge.

Doch auch zur allgemeinen Stressreduktion zeigen Untersuchungen wie die des Stress Relief Center der Weber State University in der USA, dass sich Massagen in professionellen Massagesesseln wie dem iRobotics 7 von LURACO das wahrgenommene Stressniveau sehr positiv auswirken und Ruheherzfrequenz, Blutdruck und körperliche Schmerzen im Zusammenhang mit Stress reduzieren lassen.

Modelle mit Massagetechnik für Füße und Beine begünstigen die Lymphdrainage. Das bedeutet, dass Giftstoffe mit systematischen Knet- und Streichbewegungen aus den Zellen „herausgeschoben“ werden.

2 Welche Vorteile bietet hierbei ein Massagesessel?

Der klare Vorteil liegt in der ständigen Verfügbarkeit und somit unabhängigen Möglichkeit der Anwendung. Ob nach dem Aufstehen, in einer Home-Office Pause oder am Abend nach einem anstrengenden Tag.

Der Massagesessel steht bereit ganz ohne Termin, der Wegestrecke oder Parkplatzsuche. Und die eigentliche Magie der Wirkung ihn auch täglich oder zumindest mehrmals in der Woche zu nutzen. Schaut man in den Profisport sieht man die kontinuierliche Anwendung von Massage und das kann jeder zu Hause „auf Knopfdruck“ haben.

Frau bekommt Massage auf einem speziellen Massagesessel
© Massagesesselwelt

3 Welche Zonen des Körpers sind besonders empfänglich für eine Massage?

Pauschal gesprochen sicher vom Nacken über den Rücken hinunter weiter über das Gesäß bis zu den Oberschenkeln. Fußsohlen, Achillesverse und Waden ohne Frage. Modelle, die auch in den Armen einen nennenswerten Effekt erreichen sind dann aber schon spärlich gesät. Letztendlich kommt es hier aber auf die individuellen Bedürfnisse und körperlichen Voraussetzungen eines Anwenders an.

4 Wie sieht es mit der Massage bei Diabetes aus?

Hier kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Meinem Vater, Dialysepatient wurde von seinem Hausarzt ein Massagesessel empfohlen, viele Jahre bevor ich mit dem Thema Massagesessel vertraut wurde. Heute ist mir bewusst, dass der Druck und die Bewegung durch sanfte Massage die Durchblutung des Körpers verbessert. So verengt Kompressionsmassage die Blutgefäße und erweitert ihre Lumen, um den Blutfluss durch sie zu erhöhen.

Es verbessert vereinfacht ausgedrückt so die Sauerstoffversorgung der Körperzellen. Bein und Fuß sind die stärksten betroffenen Regionen durch eine verminderte Durchblutung bei Diabetes. Deshalb sind Fußgeschwüre und Amputationen bei Menschen mit Diabetes häufig. Massagestühl sind hier ein sehr einfaches Mittel ohne großes Zutun des Anwenders – er muss sich einfach regemäßig in seinen Sessel setzen und sich entspannt massieren lassen und wirkt so gegen Fußkomplikationen bei Diabetes.

Oft noch ganz unbekannt, auch zur Reduktion der Blutzuckerspiegels kann eine Massagestuhlanwendung beitragen. In einer Studie aus dem Jahr 2019 zeigten Menschen mit Diabetes, die 12 aufeinanderfolgende Wochen lang eine Massagetherapie erhielten, signifikant niedrigere Konzentrationen von HbA 1C als diejenigen, die nur eine Routinebehandlung gegen Diabetes erhielten.

5 Ist eine medizinische Massage ebenso verwöhnend?

Sie werden sicherlich nicht so viele Europäer finden die eine echte Thai-Massage als verwöhnend empfinden. Vergleichbar ist es auch mit dem Massagesessel – wählen Sie das Programm um tiefsitzende Verspannungen zu lösen wird das nicht mit sanfter Airbagmassage von statten gehen.

Das Gute am Massagesessel auf Knopfdruck lässt sich wenn man den richtigen erworben hat, eine Einstellung oder Programm finden, dass die Entspannung in der Vordergrund stellt. In unserer Ausstellung erleben wir es gar nicht selten, dass Kunden beim Probesitzen kurz wegnicken und wir diese aus einem Kurzschlaf holen müssen.

Weiterlesen: 5 sofort umsetzbare Tipps gegen Rückenschmerzen

Dieser Gastbeitrag stammt von Michael Roedeske, Mitgründer und Geschäftsführer der Massagesessel Welt. Mit seinem Expertenwissen und seiner Branchenkenntnis hilft er, jedem zu seinem passenden Massagesessel für Entspannung, Gesundheit und Vitalität zu finden. Die individuelle Fachberatung erfolgt sowohl telefonisch oder per Videochat unterstützt, als auch in der Ausstellung vor den Toren Stuttgarts.

Michael Roedeske

info@massagesesselwelt.de