Glaskörperablösung – darf ich damit Sport treiben

Glaskörperablösung – darf ich damit Sport treiben?

Glaskörperablösung – darf ich damit Sport treibenDer Sehnerv ist für uns Menschen äußerst wichtig und beim Thema Glaskörperablösung geht es genau um diesen. Beziehungsweise es geht um Ihr Auge, welches im laufe der Jahre natürlich auch altert und eine Ablösung vorkommen kann sowie Betroffene das Gefühl bekommen, als haben sie Haare im Auge, würden verfolgende Punkte wahrnehmen, Mücken oder Spinnennetze. Einfach kleine schwarze Striche, so sagen es auch viele Betroffene verfolgen sie beim Sehen. Das nervt natürlich, aber ist in aller Regel eine harmlose Glaskörperablösung, die jeden treffen kann, weil das Auge mitaltert und das die Folge sein kann.

Ursachen für die Glaskörperablösung

Normalerweise trifft es erst Menschen ab circa 50 Jahren, aber es kann auch schon am Auge auftreten, wenn man gerade 25 Jahre alt ist oder 30 Jahre. Es handelt sich um eine Ablösung des Glaskörpers, der dann zur Trübung führt. Diese wird von vielen eben als „Mücken“ oder Schleier oder schwarze Striche bezeichnet. Die Ursache ist ganz normal das Altern am Auge. Es besteht keinerlei Gefahr, wenn Sie bei einem Augenarzt Ihre Netzhaut untersuchen lassen und das Problem ansprechen sowie dieser dann zu erkennen gibt, dass die Netzhaut vollkommen in Takt ist und es sich um die klassifizierte Trübung = Glaskörperablösung, die pro Auge einmal aufkommt, handelt.

Symptome der Glaskörperablösung

Schmerzen müssen Sie an dieser Stelle nicht erwarten, denn die Glaskörperablösung hat keine Schmerzen zu vergeben. Die Symptome belaufen sich darauf, dass Sie das Gefühl haben, einen Fremdkörper im Auge zu haben, der Ihnen vor allem bei Müdigkeit oder stets hellen Hintergründen folgt. Er wirkt anfänglich störend wie kleine Mücken, leichte Striche oder Streifen, aber ist vollkommen normal, wenn die Netzhaut keinerlei Beschädigung aufweist, wo dann das Lasern erforderlich wäre.

Behandlung und Therapie der Glaskörperablösung

Wie Sie vorgehen, wenn es um eine klassische Glaskörperablösung am Auge geht, entscheiden ein wenig auch Sie. Sollte die Netzhaut beschädigt sein, ist das Lasern unausweichlich, um diese zu reparieren, weil Sie sonst an einer Erblindung dauerhaft leiden können. Sollte es sich um eine einfache Trübung handeln, ist die Therapie oder Behandlung Ihnen überlassen. Die Trübung kann aufwendig in einer größen Augenop behoben werden, aber das kann natürlich Vorteile sowie klassische Nachteile einer Operation bis zur Erblindung mit sich bringen. Ist es das wert, was denken?

Darf ich mit einer Glaskörperablösung Sport treiben?

Die Glaskörperablösung bedeutet nur, dass sich das Auge des Alters entsprechend mit einer Trübung versehen hat. Das heißt nicht, dass Sie ihr ganzes Leben umkrempeln müssen und kein Sport mehr treiben dürfen. Auch Autofahren ist erlaubt. Die Dauer der Glaskörperablösung ist kurz und nur einmal pro Auge, aber die Heilung ist nicht möglich, es seiden, Sie lassen sich groß am Auge operieren, was den meisten eher unangenehm ist,weil dann Schmerzen die Folge sind, die Heilung dauert und auch gefährliche Nebenprobleme auftreten können.

Die Glaskörperablösung ist ein ganz normaler Prozess die die Alterung des Auges beinhaltet. Solange die Netzhaut keinerlei Ablösung und Beschädigung aufweist, das lassen Sie bei Ihrem Augenarzt genau untersuchungen, müssen Sie sich keinerlei sorgen machen. Wie weiter vorgegangen wird, lässt sich dann mit dem Facharzt für Augenheilkunde besser besprechen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (388 Bewertungen. Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...