Clomethiazol – Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Clomethiazol – Anwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Clomethiazol – Anwendung, Dosierung und NebenwirkungenDas verschreibungspflichtige Medikament Clomethiazol ist in vielen Anwendungsgebieten zu Hause, sodass es ganz unterschiedlich in seiner Wirkung eingesetzt werden kann. Im Pharma Wiki oder im Internet im Allgemeinen wird auch über die chemische Zusammensetzung berichtet und mögliche Wirkungen werden berücksichtigt. Wiki ist ja bekanntlich durchaus in vielen medizinischen Belangen auch bewandert und hier zeichnet sich die Besonderheit schon ganz deutlich ab. Das Medikament ist allerdings, wie angemerkt, verschreibungspflichtig und kann nicht frei in der Apotheke geordert werden, sondern muss ein Fachart mit Fachinformation beratend zur Seite stehen und die Diagnose samt des Rezepts dazu ausstellen.

Anwendung Clomethiazol

In den meisten Fällen ist die Anwendung bei akuten Schlafstörungen zu erkennen. Insbesondere bei Schlafstörungen im Alter kommt das Clomethiazol zum Einsatz. Doch auch beim Alkoholentzug oder bei einer Abhängigkeit vom Alkohol kommt es zum Einsatz, um mittels der Wirkung die Entzugserscheinungen zu mildern, die Verwirrung zu stoppen und das Schlafen ein wenig zu erleichtern. Es ist nämlich ein krampflösendes Mittel, welches beruhigend, schlaffördernd und entzündungshemmend wirkt, sodass es aus diesem Anlass zum Einsatz kommt. Das bedeutet automatisch, dass das Produkt nicht zum kaufen ohne Rezept wegen der Wirkung geeignet ist, sondern ein Arzt vorher das Okay für das Medikament geben muss.

Dosierung von Clomethiazol

Täglich ist laut Fachinformation die Einnahme der Kapseln erforderlich. Am besten mit Wasser oder Saft. Maximal sollte die Einnahmezeit jedoch nur 14 Tage dauern, um die Symptomatiken zu lindern/beruhigen und eine Besserung zu verspüren. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es notwendig, sofort nach Rücksprache mit dem Arzt entweder eine alternative Behandlung zu veranlassen oder das Medikament noch weiter einzunehmen.

Nebenwirkungen von Clomethiazol

Wie bei allen Arzneimitteln ist es wichtig, den Beipackzettel zu lesen, um mehr über die Nebenwirkungen zu erfahren. Viele Patienten beschreiben eine Verstopfung der Nase, Schnupfen oder eine Zunahme des Tränenflusses. Auch ist die Zunahme des Bronchiensektrets durchaus als Nebenwirkung zu bezeichnen und kann auftreten. Im Beipackzettel erfahren Patienten vor der Einnahme, welche Nebenwirkungen häufig auftreten und welche weniger häufig auftreten. Sie gehören zur Fachinformation des Arzneimittels dazu und sind bei allen gängigen Arzneimitteln unserer Erfahrung nach enthalten. Nebenwirkungen können auftreten, aber sie müssen nicht.

Kontraindikationen bei der Einnahme von Clomethiazol

Bei der Kontraindikationen ist Alkohol in jedem Fall zur Seite zu legen und laut Fachinformation heißt es, dass auch das Fahren von Kraftfahrzeugen vermieden werden sollte. Denn die beruhigende Wirkung und schlaffördernde Wirkung könnte zu fatalen Unfällen führen, welche sicherlich nicht gewünscht sind.

In der Schweiz ist Clomethiazol als Kapseln oder als Sirup erhältlich. In Deutschland wird vermehrt auf die Kapsel-Variante zurückgegriffen. Hier ist es aufgrund seiner beruhigenden und entzündungshemmenden Wirkung verschreibungspflichtig, was in der Schweiz natürlich aufgrund der dortigen Gesetzeslage etwas anders ausfallen kann. Die Erfahrung mit dem Produkt sind gut und sehr erfolgreich, sodass bei der Schlafförderung das Medikament gerne eingesetzt wird, aber auch um bei einer Abhängigkeit die Entzugserscheinungen zu minimieren, was sicherlich auch mehr Lebensfreude im Alltag zu bieten hat. Einfach mal den Facharzt fragen, ob dieses Medikament nicht eine gute Basis und Alternative zu vielen anderen medikamentösen Behandlungen ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (95 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...